Biografie

Alessandro’s Geschichte

BESSER SPÄT ALS NIE Träume sind da, um sie zu leben!

Der lyrische Tenor mit deutsch-italienischen Wurzeln begann seinen Werdegang unter dem Einfluss des Opern – und Konzertsängers Werner Ernst in Zürich, bei dem er seine Ausbildung begann. Nach einem Vorsingen im Jahre 1995 wurde er als fortgeschrittener Student von der weltbekannten Wiener Kammersängerin Ruthilde Boesch als Student aufgenommen. Bekannt als strenge Lehrerin des Weltstars, der Koloratur-Sopranistin Edita Gruberova, durchlief auch Alessandro eine strenge qualitativ hochstehende Ausbildung mit vielen privaten Aufopferungen und höchstem Einsatz.

Im Jahre 1997 gelang es ihm dann durch ein Vorsingen beim ehemaligenIntendanten des Zürcher Opernhauses und derzeitigen Intendanten der Mailänder Scala, Alexander Pereira, ein Stipendium der Armin Weltner Stiftung für Wien zu erhalten. Alessandro lebte und studierte 10 Jahre in Wien, die Hauptstadt Österreichs wurde sein zweites Zuhause.

More